Das Gründach

  • Gründach extensiv

    Gründach

Definition Gründach

Ein Gründach bezeichnet die Bepflanzung auf einem Dach. Dabei wird zwischen zwei Arten der Begrünung unterschieden: die extensive und intensive Begrünung, die abhängig von der Tragfähigkeit der Dachstruktur einsetzbar sind.

Die extensive Begrünung ist eine naturnahe Anlage, die sich weitestgehend selbst erhalten kann und keiner Pflege bedarf. Es werden Kräuter, Moose, Gräser und Fettgewächse gepflanzt, die keine weitere Bewässerung benötigen. Diese Art von Begrünung ist auch bei Dächern bis zu einem bestimmten Neigungsgrad möglich.

Bei der intensiven Begrünung wird ein Dachgarten gebaut. Hierbei können aufwendige Begrünungen mit Stauden, Büschen und sogar Bäumen vorgenommen werden. Diese bedürfen aber einer intensiven Pflege und Bewässerung. Eine Kombination mit Terrassenelementen und begehbaren Wegen ist üblich. Bei dieser Begrünungsart ist unbedingt die Tragfähigkeit der Dachkonstruktion zu beachten.


Warum sollte ich ein Gründach bauen? Welche Vorteile hat es?

Die Vorteile von Gründächern liegen nicht nur in der Optik und Nutzungsmöglichkeit als Dachgarten in der Stadt. Auch auf dem Land und bei Industriebauten sind Gründächer einsetzbar, um die Verdrängung der Natur aufzuhalten.

Gründächer verbessern das Microklima durch die CO2-Bindung und fungieren als Staubfilter. Sie bieten Ersatzlebensräume und fördern so die Biodiversität.
Durch die Wasserspeicherung in den Drainagen kann das Überschusswasser vom Regen aufgenommen werden. Als Schutz des Daches vor extremen Temperaturen sorgt es gleichzeitig auch für eine längere Haltbarkeit.


Was wiegt ein Gründach?

Es gibt zwei Varianten für das Gründach:

Variante "leicht" wiegt ca. 70 kg/qm (das Gewicht richtet sich nach dem verwendeten Granulat und dem Unterbau).

Variante "standard" wiegt ca. 100 kg/qm (das Gewicht richtet sich auch hier nach dem verwendeten Granulat und dem Unterbau).

Welche Variante für Sie infrage kommt, richtet sich nach dem Unterbau bzw. der darunterlegenden Dachkonstruktion und deren Tragfähigkeit.


Welche Art Gründach passt zu mir?

Ob man eine extensive oder intensive Begrünung wählt ist einerseits von den Möglichkeiten des Dachaufbaus abhängig (Traglast, Neigung des Daches) und andererseits vom persönlichen Geschmack und von den Anforderungen, die man an die Begrünung stellt. Um Inspirationen zu sammeln kann man sich bei unserem Partner verschiedene Referenzprodukte anschauen, um eine Vorstellung der Möglichkeit zu bekommen.


Was kostet ein Gründach?

Die Preise sind abhängig von der Gesamtfläche und der Art der Begrünung. Man kann mit ca. 40 bis 50 € pro m2 zzgl. MwSt. rechnen. Je größer die Fläche ist, desto günstiger wird der Quadratmeter.


Gibt es Förderungen für Begrünungen?

Es gibt eine Vielzahl an Förderungen für die Dachbegrünung. Während der Planung sollten die verschiedenen Förderprogramme auf Tauglichkeit für das eigene Projekt geprüft werden, um mögliche Zeitfenster für den Antrag nicht zu verpassen.


Was muss ich bei der Planung eines Gründachs beachten?

In erster Linie ist die Dachstruktur zu beachten. Gerade für die intensive Begrünung, die auch begehbar sein soll, ist die richtige Unterkonstruktion erforderlich, die diese Art der Benutzung auch tragen kann. Wenn Sie einen Neubau planen, sollte dieses unbedingt berücksichtigt werden. Wenn Sie nachträglich eine Begrünung vornehmen wollen, sollten Sie einen Termin vor Ort vereinbaren, wo die Dachstruktur untersucht wird und daraufhin die Art der Begrünung wählen.

Bei der Planung sind auch die Dachbegrünungsrichtlinien von der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landwirtschaftsbau e.V. eine Hilfe.


Gründach und Dachentwässerung

Das Überschusswasser des Gründachaufbaus wird über die Dränageschicht der Begrünung zum Ablauf geführt. Die Dachentwässerung erfolgt dann in der gleichen Art wie bei einem unbegrünten Dach über innen- oder außenliegende Abläufe. Eine ca. 200-300 m2 begrünte Dachfläche kann unter Normalbedingungen an einen Ablauf mit einer Öffnungsweite von DN 100 angeschlossen werden.