Metalldach und Metallfassade von Strunz

  • Metallfassade

    Metallfassade

    Metallfassade Großberliner Damm

  • Titanzink elZinc

    Metallfassade

    Metallfassade von elZinc

  • Metallfassade aus Titanzink

    Metallfassade

    Metallfassade in elZinc Slade Gold

Warum bauen wir Metalldächer und Metallfassaden?

Genau wie Sie als Bauherr setzen wir bei dach & fach strunz auf die stilvollsten Dächer der Welt.

Die Realisierung unserer Dächer und Fassaden erfolgt durch 30 Jahr Know-how im Sprenglerhandwerk, ein Team erfahrender und kundenorientierter Mitarbeiter und die außerordentliche Liebe zur Handwerkskunst.

Wir bei dach & fach strunz GmbH bauen Metalldächer und Metallfassaden sowohl für den privaten als auch den gewerblichen Bau.

Funktional. Ökologisch. Exklusiv.

Ihr

Andreas Strunz

Dachdeckermeister und Geschäftsführer der dach & fach strunz GmbH


Definition Metalldach und Metallfassade

Metall wird heutzutage immer häufiger als Material für Dacheindeckungen und für Fassadengestaltung genutzt.

Mit Titanzink werden Dächer durch Dachplatten in den verschiedensten Formen gedeckt. Die Eindeckung mit Metalldachpfannen kann dabei sogar die Optik einer traditionellen Tonziegeldeckung annehmen. Fassaden werden durch verschiedene Paneele mit Doppelsteh- oder Winkelstehfalz gegliedert. Unterschiedliche Fugenbreiten zwischen Paneelen bieten eine zusätzliche Strukturierungsmethode.

Titanzink gibt durch seine nuancenreiche Farbauswahl jedem Gebäude einen eigenen Charakter.


Anwendungsmöglichkeiten von Metalldächern und Metallfassaden

Den Gestaltungsmöglichkeiten mit Metall ist nahezu keine Grenze gesetzt. Die Anwendungsmöglichkeiten für das Dach reichen von einer Volleindeckung bis hin zu der Verkleidung von Dachgauben, Balkonen und Vordächern, Kamin- und Giebeleinkleidungen sowie Mauerabdeckungen, Fensterbänken, Dachrinnen und Gesimsen.

Je nach der Neigung können Sie ebenfalls verschiedene Gestaltungsvarianten für die Fassade wählen, die Ihre Fassadenfläche strukturieren und dieser einen eigenen Charakter geben.

Wenn Sie schon konkrete Vorstellungen und Ideen haben, wie Sie Ihr Dach und Ihre Fassade gestalten wollen, vereinbaren Sie am besten einen Termin, damit wir gemeinsam die Umsetzung prüfen und mit der weiteren Planung beginnen können.

 Eine gute Inspirationsquelle bietet auch Pinterest, wo die verschiedenen Typen in Szene gesetzt werden.


Was muss bei der Planung von Metalldächern und Metallfassaden beachtet werden?

Ob ein Metalldach für Ihr Bauvorhaben überhaupt geeignet ist, entscheidet in erster Instanz der Bebauungsplan Ihrer Stadt oder Ihrer Gemeinde. Dieser B-Plan regelt alle Bestimmungen, wie Sie in einem bestimmten Wohngebiet bauen dürfen, das schließt auch die Regelung des Daches mit ein (das kann die Form, die Farbe und das Material betreffen). Oftmals ist hier aber die Farbe ausschlaggebend, nicht das Material. Durch die verschiedensten Farbnuancen von Titanzink kann man diesen Vorgaben gerecht werden.

Es empfiehlt sich in jedem Fall, den für Sie infrage kommenden Bebauungsplan vor Beginn der Planung einzusehen, damit keine unangenehmen Überraschungen auf Sie warten. Diesen finden Sie beim Bauordnungsamt, bei der Gemeindeverwaltung oder dem Stadtplanungsamt, oftmals auch als Online-Version.

Metalldächer können Sie ab einer Steigung von 5° verwenden mit dem Vorteil des geringen Gewichts von ungefähr 6 kg/ m2.Ein Ziegeldach im Vergleich hat mit 40 kg/ m2 das sechsfache an Gewicht und benötigt 15 einzelne Dachpfannen/ m2.

Die Unterkonstruktion ist individuell zu gestalten, je nachdem welche Anforderungen die unterschiedlichen Gestaltungsformen mit sich bringen.

Im Industriebereich bietet sich das Metalldach und eine Metallfassade besonders an.


Wie lange im Voraus muss ich planen?

Eine zeitnahe Umsetzung ist sowohl bei einem Metalldach als auch bei einem Ziegeldach gegeben. Bei baulichen Veränderungen muss die Bearbeitungsdauer für Bauanträge berücksichtigt werden.

Für die Planung steht dach & fach strunz Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, die Planungsdauer hängt von Ihren individuellen Wünschen ab, daher sollte die Planung rechtzeitig in die Wege geleitet werden. Das ausgewählte Material muss bestellt und in der Werkstatt vorbereitet werden.

Dadurch dass das Material (Scharen) schon vorbereitet wird, muss auf der Baustelle keine Anpassung mehr vorgenommen werden und das Dach kann direkt installiert werden.

Gleiches gilt auch für die Metallfassade.


Was kostet ein Metalldach oder eine Metallfassade?

Da jedes Dach und jede Fassade unterschiedlich ist und es diverse Gestaltungsmöglichkeiten mit aufwendigen Sonderformen gibt, kann hier kein Pauschalpreis genannt werden. Dieser hängt ganz von den individuellen Vorstellungen des Kunden und der Größe ab.

Auf den ersten Blick erscheint das Metalldach teurer im Vergleich zu einem traditionellen Ziegeldach, weil die  Unterkonstruktion teurer ist. Dafür erfordert ein Metalldach geringere (bis keine) Wartungsarbeiten, Sturmschäden lassen sich fast ausschließen und das Dach weist eine Haltbarkeit von ungefähr 100 Jahren auf. Das Ziegeldach dagegen ist sehr wartungsanfällig, gerade bei Sturmschäden.

Dächer sind Temperaturschwankungen von 100°C im Sommer und bis -20°C im Winter ausgesetzt, bei diesen klimatischen Veränderungen werden gerade bei Ziegeldächern immer häufiger Haarrisse festgestellt, die die Haltbarkeit herabsetzt.

Obwohl das Metalldach 20 bis 30 % teurer ist im Einkauf als ein Ziegeldach, bietet es aber bei der Nutzung von Dachflächen und Dachböden eine höhere Flexibilität.


Wie lange dauert die Montage?

Die Montage des Ziegeldachs und des Metalldachs unterscheiden sich kaum in der Dauer. Das Zinkdach lässt sich schnell aufbauen, da die individuellen Elemente schon im Vorfeld vorbereitet werden.


Wie lange hält das Metalldach oder die Metallfassade und was muss ich bei der Wartung beachten?

Die Haltbarkeitsdauer des Metalldachs und der Metallfassade aus Titanzink wird im Durchschnitt mit 100 Jahren angegeben, ohne dass dabei größere Wartungsarbeiten anfallen. Sie schützen dabei die Bausubstanz vor allem Witterungsverhältnissen. Die lange Haltbarkeit ist dabei nur ein Vorteile von Titanzink.

Auch im Bereich Nachhaltigkeit bietet Titanzink viele Aspekte, die wir in Hinsicht auf unsere Umwelt und Nachwelt berücksichtigen sollten.


Wie ist das Metalldach aufgebaut?

Jedes Dach erfordert einen Dachstuhl, dieser richtet sich nach der gewünschten Dachform. Darauf folgt eine vollflächige Schalung und die Metallschicht. Die Wärmedämmung ist je nach Wunsch mit installierbar.


Benötigt das Metalldach oder die Metallfassade eine Wärmedämmung?

Die Wärmedämmung ist auf jeden Fall zu empfehlen. Metalldächer und -fassaden sind stark temperaturabhängig und sind Wärmeleiter.

Bei einem Neubau sollte unbedingt die Wärmedämmung mit geplant werden, für ungedämmt Dächer sollte eine energetische Sanierung angedacht werden. Als Partner steht HOMATHERM® uns bei diesen Belangen zur Seite.

Neben der Wärmedämmung ist auch die Schalldämmung zu berücksichtigen. Ein ungedämmtes Metalldach kann außerdem bei Regen oder Hagel sehr laut werden.


Kann man auch Solaranlagen oder Photovoltaikanlagen auf einem Metalldach installieren?

Ob eine Solar- oder Photovoltaikanlage auf dem Metalldach installiert werden kann, hängt in erster Linie von der Traglast der Unterkonstruktion ab. Bei Neuplanung kann die Unterkonstruktion auf die zu erwartende Last von vorneherein ausgerichtet werden. Die Befestigungen müssen dementsprechend mitgeplant werden.

Bei der Montage im Bestand ist die ausreichende Haltekraft der Metalldeckung an der Unterkonstruktion eine zwingende Voraussetzung, die vor Ort geprüft werden muss - eventuell sogar mit Hilfe eines Statikers.

Über Förderungen können Sie Ihre Solar- und Photovoltaikanlagen finanzieren.


Kann man das Metalldach mit einem Gründach kombinieren?

Der ökologische Nutzen von Gründächern steht außer Frage. Auch in Kombination mit einem Metalldach werden spannende Kontraste erzeugt und sorgen für Vorteile, etwa bei der Wasserrückhaltung. Der Abflussbeiwert einer Metalleindeckung kann durch die Begrünung halbiert werden.

Zudem ist die Begrünung ein natürlicher Schutz vor der zu starken Aufheizung der Dachfläche im Hochsommer und verhindert als Schallschutz den Trommeleffekt bei Starkregen und Hagel.

Wie so eine Dachbegrünung überhaupt aussehen kann erklären wir in unserem Video und weitere Anwendungsbeispiele können bei unserem Partner für die Begrünung gefunden werden.


Kann man auch bei denkmalgeschützten Bauten mit Metalldächern arbeiten?

Ob man auch bei denkmalgeschützten Bauten Metalldächer installieren kann, kommt immer auf die Denkmalschutzverordnung an. Altbauten und Denkmalschutz fordern meistens das traditionelle Ziegeldach.

Wie eine Altbausanierung mit Metallelementen aussehen kann, erfahren Sie hier.